2
Sep
2019
0

Not back on the court yet!

Werbung/ad

Hallo Ihr Lieben,

ich bin noch nicht wieder auf dem Platz, aber immer noch liebend gerne als Sportmodel hinter der Kamera. Vor Kurzem habe ich Euch von meiner Lieblingssportart Tennis berichtet. Ich gab euch 10 unschlagbare Gründe für Tennis ;) Und weil ich sportlich so aktiv bin, ist es mir immer die größte Freude, am Set als Sportmodel zu arbeiten. Bei Sport- oder Fitnessshootings bin ich total in meinem Element und kann meinen Kunden zahlreiche Posen, Bewegungsabläufe und Ausdrücke anbieten. Dabei halte mich auch noch fit und werde quasi für meine Workouts bezahlt, genial! Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

  

Tennisarm & Ganglion

Nur tatsächlich Tennisspielen kann ich im Moment leider nicht… Und schon gar nicht Badminton, die Sportart, mit der ich schon als Kind begonnen habe. Ein Jammer! Ich habe bereits seit 10 Jahren einen Tennisarm im rechten Ellenbogengelenk. Was das ist und wie man es behandeln kann, habe ich Euch an anderer Stelle schon einmal erzählt. Ich habe mich mit den ständigen Schmerzen arrangiert und die für mich linderndsten Behandlungsmethoden gefunden.

Zusätzlich habe ich nun allerdings auch noch ein Ganglion im rechten Handgelenk, welches mir das Badminton Spielen unmöglich gemacht hat. Nicht zuletzt aus diesem Grund bin ich vor eineinhalb Jahren nach und nach auf Tennis umgestiegen, was ich nach meiner Operation Ende September auch hoffentlich ganz bald wieder spielen kann. Beim Badminton muss man für einen richtig guten Schlag das Handgelenk nach unten abknicken. Das geht mit meinem Ganglion einfach gar nicht mehr. Ich habe mich schweren Herzens von Badminton verabschiedet und für eine Operation entschieden. Mit Tennis habe ich parallel zum Glück eine neue Herzenssportart gefunden.

Im September warten nun fast zwei Wochen Gips auf mich, was das selbstständige Arbeiten natürlich erschweren und das Modeln in dieser Zeit unmöglich machen wird. Es bleibt mir also nichts anderes übrig als einfach mal einen Gang herunterzuschalten, mich zurückzulehnen und zu erholen. Natürlich soll nach der Operation auch alles gut abheilen. Ich möchte nicht weitere Komplikationen riskieren.

    

Und bis ich endlich wieder spielen kann, mache ich dann einfach noch etwas länger Quatsch am Set ;) Ich lasse mich nicht entmutigen!

 

Eure

You may also like

10 facts about me – Part 6
Next ball please…
Neue Modelbilder 2019
Pestle & Mortar Beauty Routine

Leave a Reply

Scroll Up

Cookies helfen uns dabei, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen