13
Jun
2019
0

Lilly´s erster Monat!

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, ist unser Welpe Lilly jetzt seit einigen Wochen bei uns! Nach einem Monat möchte ich Euch nun von meinen ersten Erfahrungen und Fortschritten in der Hundeerziehung berichten. Einen Welpen großzuziehen ist nicht immer leicht, aber ich hatte mich in Lilly einfach ab der ersten Sekunde unsterblich verliebt. Und schon jetzt sind wir ein unzertrennliches Team.

Als ich Lilly vor einem Monat beim Züchter abgeholt habe, kam sie auch direkt zu mir und wollte mir gar nicht mehr von der Seite weichen. Am liebsten hätte ich natürlich auch alle ihre Geschwister mitgenommen, so süß wie diese Cockerspaniel Welpen nun mal sind… Aber auch mit nur einem Welpen habe ich bereits alle Hände voll zu tun ;)

Lilly ist übrigens die Niedliche mit dem gelben Halsband. Das links neben ihr ist einer ihrer Brüder.

  

Nach einer weiteren Runde ausgiebigen Knuddelns ging es dann tatsächlich ab nach Hause. Wie lange hatte ich auf diesen Moment gewartet! Mein kleines Baby mit nach Hause zu bringen.

Ich musste zwar zunächst etwas enttäuscht feststellen, dass mein neu gekauftes Glitzerhalsband noch vieel zu groß ist. Bin aber zuversichtlich, dass es ihr bald passen wird ;)

In den ersten Tagen hat Lilly die meiste Zeit in meinen Armen auf dem Sofa geschlafen. Wegen ihrem unwiderstehlichen Welpengeruch habe ich sie immer Lilly Vanilli genannt. Sie riecht noch immer so lecker nach Vanille und Marzipan, dass man sie einfach nicht aus der Hand geben möchte. Kennt ihr diesen Welpengeruch? Mein Chihuahua Kohli riecht auch nach 6 Jahren immer noch danach. Bei Lilly bin ich mir da nicht so sicher, da sie ein großer Hund wird, der sich mit Vorliebe auch mal im Dreck und Schlamm suhlt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

Nach wenigen Tagen war dann jedoch Schluss mit den Dauernaps auf dem Sofa. Es galt keine Zeit zu verlieren. Und dann ging es auch schon los mit der Welpenerziehung.

Ihr neues Zuhause: das pinke Körbchen im Wohnzimmer. Sobald sie sich abends hineingelegt hatte, gingen wir ins Schlafzimmer und schloßen hinter uns die Tür. Es folgten viele Nächte mit wenig Schlaf. Lilly weinte bitterlich und klopfte und kratzte an unserer Tor. Alle zwei Stunden musste ich meine Kleine raustragen, damit sie Pippi machen konnte.

Nach 3 harten Wochen haben wir es nun aber endlich geschafft. Lilly ist stubenrein!

Mein Hund Kohli war damals bereits nach 3 Tagen stubenrein, da ich ihr beibringen konnte aufs Katzenklo zu gehen. Ich bin trotzdem ganz stolz auf Lilly, denn sie macht jeden Tag weitere Fortschritte!

Immer um 3 Uhr ist ihre Geschäftszeit… Ihr könnt Euch vorstellen, was das bedeutet. Was viele nicht wissen: Lilly ist schon ein ganz schön großes Mädchen, denn nachmittags um 3 ist sie dick im Geschäft haha ;)

Mit Wasser konnte sie sich bisher noch nicht so gut anfreunden. Wenn wir versuchen, sie auf der Terasse zu baden, sucht sie meistens schnell das Weite. Dabei ist es doch so süß, wenn ihre Öhrchen beim Trinken ganz nass werden.

Natürlich sind alle ihre Spielzeuge pink. Ich wundere mich ja jedes Mal, wenn uns Leute beim Spaziergang begeistert fragen: „Junge oder Mädchen?“ Was denkt Ihr wohl? Alles hier leuchtet neonpink…

Besonders gerne spielt Lilly mit mir Frisbee. Das Apportieren macht ihr besonders Spaß. Und ich stoße jedes mal kleine, verzückte Freudenschreie aus, wenn meine Lilly mir etwas bringt.

Natürlich muss Lilly auch zur Hundeschule, wie sich das für ein anständiges Mädchen gehört ;)

 

Bisher hat sie bereits das Namen rufen, Sitz und Platz gelernt. Unsere neueste Herausforderung: das Leinentraining. Natürlich mit pinker Leine!

Ihre ersten Freunde hat Lilly in der Hundespielgruppe kennengelernt. Hier bringe ich sie ab und zu vorbei, wenn ich zu Shootings oder Kundenterminen muss. Danach ist sie immer total platt vom vielen Spielen. Mit anderen Hunden versteht sie sich bisher gut! Mich wundert das nicht, denn sie ist einfach wunderbar ;)

Sie möchte immer spielen und überträgt ihre Lebensfreude innerhalb kürzester Zeit auch auf andere Hunde. Auch mit unserem Nachbarshund versteht sie sich großartig, obwohl dieser ein ganzes Stück größer ist als sie. Lilly kann aber auch ganz schön frech sein und versucht ihrem großen Freund gelegentlich ins Ohr zu beißen. Aber natürlich alles ganz liebevoll.

 

Ihre Hobbies sind Kuscheln und Sport! Obwohl sie noch so klein ist, ist sie schon immer die Schnellste in der Hundeschule. Zuhause kann sie aber auch super kuschlig und zutraulich sein. Genauso habe ich es mir immer gewünscht! Mit Lilly kann ich dann also in Zukunft auch laufen gehen und Outdoorsport machen.

Unsere nächste Hürde wird es sein zusammen ans Set zu gehen. Bis dahin gebe ich Lilly aber noch ein bisschen Zeit zum Austoben. Ich bin sicher, dass ich sie schon bald mitnehmen kann. Schon jetzt ist sie so ein freundlicher und lernfähiger Hund! Ihren ersten Monat hat sie bei uns ein bisschen wie die Prinzessin auf der Erbse verbracht ;) Ich bin so gespannt wie es weitergeht. Stay tuned!

Und für alle, die sich gerade auch in Lilly verguckt haben. Auf Instagram @lizakohl gibt es im Moment fast täglich neue herzzerreißende Stories von meiner Lilly zu sehen!

Eure Liza

1 Response

  1. Pingback : Liza Lilly Vanilly 6 Monate - Liza

Leave a Reply

Scroll Up

Cookies helfen uns dabei, Ihnen unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen